(Presse)Information

18. Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz NRW

Die Bezirksregierung Münster veranstaltet in der Zeit vom 10.09. – 14.09.2018 die
18. Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster ( SMIMS ).

Auch in diesem Jahr findet wieder die Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster, die SMIMS, statt.
Die Schülerakademie will besonders motivierten und befähigten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q2 die Möglichkeit eröffnen, sich außerhalb der Schule in einer angenehmen Atmosphäre mit anspruchsvollen Aufgaben aus den Bereichen der Mathematik und Informatik zu befassen. Es nehmen 110 Schülerinnen und Schüler aus den Regierungsbezirken Nordrhein-Westfalens an der Schülerakademie teil.
Gemeinsam lernen sie, den eigenen Neigungen und Fähigkeiten nach zu gehen und dabei den Horizont der bisherigen Erfahrungs- und Lebenswelt zu erweitern. Sie sollen dabei Leistungsbereitschaft und Kreativität weiter entwickeln. Die Ergebnisse der Projekte der Schülerakademie werden in einer Schrift veröffentlicht, die Lehrerinnen und Lehrern Anregungen für die Entwicklung ihres schulischen Fachunterrichts bietet.

Die Teilnehmer werden für fünfTage vom Schulunterricht befreit, um gemeinsam im Aasee-Gästehaus in Münster zu leben und zu arbeiten. Sie wählten aus einer Angebotspalette von Projekten eins aus und werden bei ihrer Arbeit in Kleingruppen von erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern unterstützt.

Die Projektthemen berücksichtigen Bereiche aus Mathematik und Informatik in fächerübergreifenden und anwendungsorientierten Fragestellungen. Schülerinnen und Schüler werden angeregt, mit Hilfe moderner Technologien interessante Fragestellungen zu lösen. Die Projektarbeit wird ergänzt durch Fachvorträge aus dem Bereich Mathematik und Informatik sowie kulturelle und soziale Aktivitäten.

Das Ministerium für Schule und Bildung hat die Bezirksregierung Münster mit der Planung, Durchführung und Auswertung der Schülerakademie beauftragt. Die Leitung der Akademie liegt in den Händen von Herrn LRSD Klaus Koch. Als Organisatoren stehen ihm Hendrik Büdding, Dr. Christina Diehl, Focke Eschen, Eckhard Löbbert und Malte Reuter zur Seite.